Angela Moser golf

MEIN

WEG

... begann, als ich als Teenager in Deutschland Amateurgolf spielte. Während andere Mitstreiter in der Lage waren, sich zu konzentrieren und den Score niedrig zu halten, begann ich, meine Leidenschaft für die Golfplatzarchitektur zu entwickeln, indem ich bewusst aufschaute und die Strategie der Bahnen analysierte.

Als ausgebildete Landschaftsarchitektin habe ich dann dank meines Erasmus-Stipendiums an der Universität von Sheffield einige der besten Plätze in Großbritannien besuchen können. Die natürlichen Plätze wurden dort mit viel Geschick in die Landschaft gelegt und durch strategische Bahnen unglaublich interessant gestaltet. Die größte Inspiration war die Vielfalt der Schläge und Möglichkeiten eine Bahn zu spielen. Das macht den Platz für gute Golfer interessant und herausfordernd und trotzdem für das Mitglied ausserordentlich spielbar.

 

Nachdem ich viele Golfplätze gesehen hatte, war ich besonders erstaunt über alte Golfplätze, die immer noch den Test der Zeit bestehen und die meiste Zeit interessanter sind als ihre neueren Nachbarn. Dies zeigt deutlich, dass es beim Bau eines großartigen Golfplatzes nicht um schwere Maschinen und 3D-Software geht, sondern darum, dass der Architekt vor Ort ist und etwas entwirft, das sich aus den Feinheiten und Einzigartigkeit des Bodens und der Landschaft ergibt und auf dem der Platz entsteht.

Meine Ideen und Prinzipien sind geprägt durch das Studieren bekannter Golfbücher, das Bereisen und Studieren der besten Golfplätze auf der Welt und meinem Mentor, dem Golfplatzarchitekten Tom Doak.

Seit 2011 arbeite ich an Projekten für Tom Doak und dem Renaissance Golf Design Team und lerne, wie Golfplätze auf höchstem Niveau gebaut werden. Auf der Baustelle aktiv involviert zu sein, Designideen zu verfeinern, diese in den Boden zu skizzieren und zu beobachten, wie der Platz zusammenkommt, ist die größte Belohnung für alle, die an dem Bau eines Golfplatzes beteiligt sind.

Ich freue mich sehr über die Chance zu zeigen, was ich gelernt habe. Ich baue und konstruiere die Kurse, die ich entwerfe, um sicherzustellen, dass meine Arbeit von höchster Qualität ist.

Angela Moser TGJ No 9